• Claudio Großner

Große Party zum 40. Jubiläum des SportScheck RUN


Da hatte wohl eine höhere Macht die Finger im Spiel, denn perfekter hätte der SportScheck RUN am Sonntag in München nicht ablaufen können. Rund 17.000 Teilnehmer durfte ich als Moderator auf die Strecke schicken. Und das bei absolut perfektem Laufwetter. Bei Werten um die 19 Grad hatten die Läuferinnen und Läufer ideale Bedingungen, um auf der Strecke durch den Englischen Garten das Optimale aus sich rauszuholen. Und nicht nur das. Tausende Münchner haben das moderate Wetter genutzt, um entlang der Strecke alles zu geben, und die Athleten kräftig angefeuert. Beim Zieleinlauf auf der Ludwigstraße kamen dann auch fast ausnahmslos gut gelaunte, strahlende Finisher über die Ziellinie. Kurz und gut: das Drehbuch für die 40. Ausgabe dieses Traditionslaufes war perfekt.

Auch für mich war es ein kleines Jubiläum. Sport Scheck und die ausführende Agentur, die Communico GmbH, vertrauen mittlerweile im zehnten Jahr auf mich als Moderator der gesamten Laufserie. Ein dickes Dankeschön dafür! Darum gab es auch für mich ein ganz persönliches Highlight. In den vielen Jahren als Eventmoderator durfte ich viele Stars und Sternchen, persönliche Helden und Idole hautnah kennenlernen. Sportler, Musiker, Kollegen aus der Showbranche. Eine ist mir dabei aber irgendwie immer durch die Lappen gegangen: die deutsche Spitzen-Skiläuferin Hilde Gerg. Aber jetzt hat es endlich geklappt.

Zusammen mit ihrer Tochter und rund 150 anderen Teilnehmern war Hilde für die Stiftung YoungWings am Start, um Spendengelder zu sammeln. Die Stiftung engagiert sich für junge Menschen, die Angehörige verloren haben, und unterstützt sie auf diesem schwierigen Weg. Wir hatten die Gelegenheit zu einem recht ausführlichen Gespräch und ich muss sagen: Hilde Gerg ist eine unglaublich sympathische, zuversichtliche, und engagierte Frau. Ich freue mich wahnsinnig, dass ich sie endlich kennenlernen durfte! Der Stiftung YoungWings möchte ich an dieser Stelle für ihren Einsatz danken, solche Menschen braucht die Welt!

Mit Anna Hahner - der einen Hälfte der Hahner Twins - hatte ich zwar schon öfter zu tun, aber auch sie ist immer wieder ein Highlight und ein Feuerwerk der guten Laune. Sicherlich gehört das breite Grinsen mit zum Marketingkonzept der Hahner-Twins. Man merkt aber immer wieder: die gute Laune ist echt. Anna - und auch ihre Schwester Lisa - machen dabei klar, dass Erfolg immer von zwei Faktoren abhängt. Harte Arbeit auf der einen Seite, aber eben auch eine Gewisse Entspanntheit und Freude an dem was man tut. Mit dieser Strategie hat Anna dann auch ganz entspannt den Halbmarathon gewonnen.

Unterm Strich kann man also sagen, dass es zum runden Geburtstag des SportScheck RUN in München alles gab, was so ein Jubiläum braucht: perfektes Wetter, bestens gelaunte Teilnehmer, sympathische Promis, eine wunderschöne Laufstrecke, hochzufriedene Veranstalter... und damit auch einen überglücklichen Moderator! Vielen Dank an dieser Stelle auch an meine Co-Moderatorin Dani Heiß von NRJ München. Es war ein großes Vergnügen, mit dir zu arbeiten! Bis Donnerstag bin ich jetzt wieder im Studio bei Radio 8, bevor am Wochenende bereits die nächsten Events warten. Am Freitag moderiere ich den Nachtlauf in Aachen, am Sonntag geht's dann zum SportScheck RUN nach Köln.

#SportScheck #SportScheckRun #Running #Laufen #München #ClaudiosStimme #YoungWings #HildeGerg #Nachtlauf #Stadtlauf #Aachen #Köln

20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2017 by Claudio Großner

  • Wix Facebook page
  • Twitter Classic
  • Instagram Social Icon